Sabine Maria und Hans Georg Leiendecker

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Familie Leiendecker  gehört  keiner  Glaubensgruppe und keiner  Konfession an. Sie reichen ihre eigenen, inneren Erlebnisse und Erkenntnisse mit Gott und Christus, die in ihren Arbeiten sichtbar sind, weiter. Ihre gemeinsame Liebe,  ihre Liebe zu Gott und die kostbare Liebe als Familie, ist das Wichtigste und der Schlüssel ihres glücklichen Lebens.

 

 

Einige Stationen unseres Lebens auf unserem eigenen "Weg zu Gott"

 

In den frühen 80er Jahren kommt es für  Hans Georg Leiendecker  zu ersten Berührungspunkten mit der Malerei. Wichtigster Leitsatz dieser Zeit: „Kunst darf nicht schön sein“. So sind die Bilder dieser Zeit von einer Gott-verneinenden, zynischen und pessi­mistischen Grund­haltung geprägt. Er malt vorwiegend expressiv, provozierend, düster. Eine Heilung durch die göttliche Kraft bringt einen radikalen Wandel. Der Wunsch, von nun an den Willen Gottes umzusetzen, bringt die Erkenntnis mit sich, daß wahre Kunst nur im Einklang mit Gott entstehen kann. Alles andere wird auf Dauer sinnlos und leer. Seither geht seiner Arbeit immer ein Gebet voraus, mit der Bitte, um göttliche Führung. Seine Malerei wurde zunehmend realistischer, lichtvoller und klarer. Ob bei Themen wie „Engel“, „Christus“ oder  „Auf dem Weg zu Gott“ findet sich immer das heilende, geistige Licht als Zentrum.

Seit ihrer Kindheit begleitete  Sabine Maria Leiendecker  die tiefe innere Verbindung zu Christus und zu Gott. Durch schwere Lebenssituationen gegangen, wußte sie mit Sicherheit, daß Gott uns immer seine helfende Hand reicht,  um uns zu unserem wahren und vollkommenen Lebensziel zu führen. Das Sprechen (Gebet) und Einssein mit Gott erschafft Befreiung aus Problemen und Not, gibt Führung und ist immerwährende Inspiration.  Vor allem aber ist Gott ein Vater der unendlichen Liebe. Er richtet uns auf und zeigt uns immer den wahren Weg. Diese tiefe Erkenntnis  begleitete sie in ihrer künstlerischen und täglichen Arbeit. Gemeinsam mit ihrem Mann, H.G. Leiendecker, wirkte sie, an den Themen, um das wahre Wesen  Gottes und das Wirken von Christus weiterzugeben. Neben ihrer eigenen Malerei inspirierte sie ihr gemeinsames Leben durch Liebe, Ideen und innere Erkenntnisse. Sie war Autorin ihrer gemeinsamen Bücher und schrieb u.a. die einfühlsamen Texte zu allen Werken, wie Kalendern, Kartensets, Spruchkarten und Aussendungen.

Im April 2021 verließ Sabine Maria ihren Körper und ging zurück in ihre geistige Heimat. Seitdem wirkt sie von dort helfend und inspierierend auf die gemeinsame Arbeit und das Leben ihrer Lieben ein.

 

Dia-Shows mit Vorträgen, Seminare, ihre Werke

In den Dia-Shows für Herz & Seele“, die Hans Georg Leien­decker jetzt alleine im deutschsprachigen Raum hält, erläutert er anhand der Kunst und seinen Lebens­er­fahr­ungen das wundervolle Wirken Gottes im Alltag. Dabei geht es um hilfreiche, innere Erfahrungen.

In allen Bildern, Texten, Vorträgen, Seminaren und Ausstellungen geht es darum, daß sich der Betrachter mit seinem eigenen Inneren, das heißt mit Gott, verbinden kann. Bilder, Texte und Musik dienen dabei als “Tor für die Seele”, d. h.  sie erinnern den Betrachter wieder an Gott, seine unendliche Liebe zu uns und an die göttlichen Gesetz­­mäßigkeiten. Alle Bilder und Texte weisen ein anderes geistiges Thema auf - z. B. zeigt das Bild “Der Tröster”, dass uns Gott mit seiner Liebe gerade in den schweren Situationen immer hilfreich zur Seite steht. Das Bild “Engel der Liebesfülle” zeigt wie sehr uns Gott mit seiner Liebe umgibt und dass diese göttliche Liebe überall in unserem Umfeld zu finden ist. In diesem Sinne hat jedes Bild seine eigene “Geschichte”, welches die höheren Werte des Lebens aufzeigt.

 

Es ist sinnvoll beim Betrachten der Bilder auf sein Gefühl zu achten und sich berühren zu lassen. Die Schönheit und Harmonie der Farben sowie die lichtvollen Darstellungen von Natur und geistiger Welt, in Verbin­dung mit den Texten helfen, dass wir unser Herz wieder ganz Gott öffnen und uns Ihm voll Vertrauen hingeben, in dem Wissen, dass er uns unendlich liebt und uns alles geben will, was wir benötigen.

 

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Hans Georg Leiendecker - Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt